English Intern
    Lernwerkstatt des Instituts für Sonderpädagogik

    Projekte und Berichte

    Im Rahmen von Seminaren bereiten Studierende in der Lernwerkstatt Projekte für SchülerInnen mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf für alle möglichen Fächer wie Sachunterricht oder Mathematik vor. Hier ein Einblick in einen Teil der bisher stattgefundenen Projekte:


    Chemie für inklusive Klassen

    Grundbegriffe der Chemie so verständlich machen, dass in inklusiven Grundschulklassen alle Kinder sie verstehen: Dieser Herausforderung stellten sich Studierende in einem Seminar.

    über diesen Link gelangen Sie zum kompletten Bericht über die Lernwerkstatt im einBlick vom 21.02.2017.

    Herstellung einer besonderen Suspension mit einfachsten Mitteln …. (Foto: Katharina Braun)

    ... und intensive Erkundung ihrer Fließeigenschaften (Foto: Katharina Braun)


    Augen-Experimente für heterogene Klassen

    Kinder mit unterschiedlichen Lernvoraussetzungen arbeiten gemeinsam an einem Thema und am Ende profitieren alle davon: Wie das funktionieren kann, erfuhren Lehramtsstudierende der Uni Würzburg in einem Projekt mit einer Inklusionsklasse.

    über diesen Link gelangen Sie zum kompletten Bericht über die Lernwerkstatt im einBlick vom 09.02.2016.

    (Foto: Jochen Reeber)


    Bericht im einBlick über die Lernwerkstatt: Mathematik im Skatepark

    Im Ringpark, am Juliusspital oder im Skatepark Mathematik lernen – und zwar mit Schülern, die unterschiedlichste Lernvoraussetzungen haben. Wie das möglich ist, zeigten Studierende der Uni Würzburg bei einem Projekt der Lernwerkstatt des Instituts für Sonderpädagogik.

    über diesen Link gelangen Sie zum kompletten Bericht über die Lernwerkstatt im einBlick vom 21.07.2015.

    (Foto: Brigitte Endriß)


    Bericht im einBlick über die Lernwerkstatt: Brücken für den inklusiven Sachunterricht

    Mit dem vielschichtigen Thema „Brücken“ befassten sich Schüler mit und ohne Förderbedarf bei einem Projekt am Wittelsbacherplatz. Studierende hatten die Vormittage geplant und selbstständig durchgeführt. Dabei konnten sie praxisnah Inklusion erleben.

    über diesen Link gelangen Sie zum kompletten Bericht über die Lernwerkstatt im einBlick vom 28.07.2015.

    (Foto: Liesa Gärtner)


    Bericht im einBlick über die Lernwerkstatt: Komplexe Mathematik – einfach und inklusiv

    Wie kann man Schülern mit einem besonderen Förderbedarf im Bereich der geistigen Entwicklung komplexe mathematische Inhalte und Muster nahebringen? Das haben Lehramtsstudierende der Uni Würzburg in einem Projekt der Lernwerkstatt Sonderpädagogik untersucht – und in der Praxis erprobt.

    über diesen Link gelangen Sie zum kompletten Bericht über die Lernwerkstatt im einBlick vom 27.01.2015.

    (Foto: Lernwerkstatt)


    Bericht im einBlick über die Lernwerkstatt: Ausleihzahlen steigen

    Ein toller Fundus: Rund 3000 Lehr- und Lernmaterialien für den Schulunterricht und das Studium können sich Lehramtsstudierende in der Lernwerkstatt der Sonderpädagogik ausleihen. Die steigenden Ausleihzahlen zeigen, dass dieses Angebot gut angenommen wird.

    über diesen Link gelangen Sie zum kompletten Bericht über die Lernwerkstatt im einBlick vom 18. November 2014.

    (Fotos: Walter Goschler)


    Projekte der Lernwerkstatt: Unsere Sinne, das Pascalsche Dreieck - Inklusion direkt erleben

    Den Artikel über die Projekte der Lernwerkstatt vom Wintersemester 2013/14 finden Sie hier.

    Diese Gruppe von Studierenden hat am Projektseminar der Lernwerkstatt zum Thema „Sinne“ teilgenommen. Sie bereiteten das Thema für eine inklusive Schulklasse auf. (Foto: Tina Schäfer)
    Das dreidimensionale Pascalsche Dreieck – eine Innovation der Lernwerkstatt Sonderpädagogik für den Mathematik-Unterricht in Inklusionsklassen. Mit dem Pascalschen Dreieck kann in einer basalen Anwendung die Reihe der natürlichen Zahlen aufgebaut werden. Weiter lassen sich damit die Zahlenfolgen der Dreieckszahlen (Bild) und der Tetraederzahlen finden. (Foto: Walter Goschler)

     


    Bericht über die Eröffnungsfeier der Lernwerkstatt

    über diesen Link finden Sie einen Bericht über die Eröffnungsfeier der Lernwerkstatt im November 2013.

    Das studentische Hiwi-Team der Lernwerkstatt mit Univizepräsidentin Barbara Sponholz (rechts) und Leiter Walter Goschler (links). (Foto: Robert Emmerich)
    Walter Goschler, Barbara Sponholz, Hartmut Wedekind und Johannes Gunzenreiner (von links) mit dem dreidimensionalen Pascalschen Dreieck, das für die Lernwerkstatt angefertigt wurde. Das Holzmodell ermöglicht Kindern sehr einfache, aber auch sehr tief gehende Zugänge zur Mathematik. (Foto: Robert Emmerich)

    Hier finden Sie den Vortrag von Johannes Gunzenreiner von der PH St. Gallen  über "Lernwerkstätten und LehrerInnen(fort)bildung".


    Projekte "Strom - Elektrizität" und "Mathematikhaltige Gegenstände in großen Mengen"

    Das Projekt "Strom und Elektrizität" wurde für eine 4. inklusive Klasse vorbereitet.

    (Fotos: Walter Goschler)

    Das Angebot "Mathematikhaltige Gegenstände in großen Mengen" wurde mit Kindern einer 1. inklusiven Klasse durchgeführt. Hier finden Sie die Berichterstattung dazu.


     

    Neue Räumlichkeiten für die Lernwerkstatt

    Die Lernwerkstatt ist in neue Räumlichkeiten am Wittelsbacherplatz umgezogen. Die Raumkommission der Philosophischen Fakultät II hat in der Sitzung vom 15.11.2012 einem Antrag des Instituts für Sonderpädagogik auf neue Räumlichkeiten für die Lernwerkstatt zugestimmt. Die Lernwerkstatt befindet sich jetzt in den neuen Räumen 00.114 und 00.114a. Ergänzend haben die Lernwerkstattseminare und mit der Lernwerkstatt assoziierte Lehrveranstaltungen ein Erstbelegungsrecht für den neuen Seminarraum 00.113d in direkter Nachbarschaft. Die Raumzuweisung ist befristet und gilt für den Zeitraum entsprechender lernwerkstattlicher Aktivitäten. Ein herzliches Dankeschön an die vielen Personen, die mit Zeitaufwand und Mühen diesen Beschluss herbeigeführt  haben.

     



    Projekt Vulkane

    Inklusive Schulklasse erforschte Vulkane. Unter diesem Titel hat einBLICK, das Online-Magazin der Uni Würzburg über ein Projektangebot der Lernwerkstatt berichtet. Den kompletten Text finden Sie hier:

     

    (Foto: Walter Goschler)


    Projekt Brücken

    Studierende eines Lernwerkstattseminars haben ein Projektangebot für SchülerInnen mit und ohne sonderpädagogischen Förderbedarf vorbereitet. Die Berichterstattung in einBLICK, dem Online-Magazin der Universität Würzburg finden Sie hier.

    2 Schüler testen die Belastbarkeit einer Bogenbrücke.

    (Foto: Walter Goschler)

     

     


    Projekttag Schwimmen und Sinken

     Forschend-entdeckendes Lernen am Wittelsbacherplatz

    Die Lernwerkstatt des Instituts für Sonderpädagogik hat mit Studierenden des Moduls „Aktiv-entdeckendes Lernen im Sachunterricht“ einen Projekttag für SchülerInnen mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf geplant und durchgeführt. Zur Berichterstattung in uni-intern klicken Sie bitte hier

    (Foto: Walter Goschler)


    Projekttag Luft und Luftdruck

    Der Projekttag wurde von Studierenden in Zusammenarbeit mit Herrn Goschler von der Lernwerkstatt durchgeführt. Am Projekttag nahmen teil eine Klasse der Christophorus-Schule (Förderschwerpunkt geistige Entwicklung), eine Klasse des Sonderpädagogischen Förderzentrums Würzburg (Förderschwerpunkt Lernen) und eine Klasse der Goethe-Kepler-Grundschule. mehr

    (Foto: Walter Goschler)


    Berichterstattung über ein Seminar

     In der Uni-Zeitschrift BLICK finden Sie die Berichterstattung über ein Mathematik-Seminar in der Lernwerkstatt und weitere Informationen zur Lernwerstatt. Sie können den Beitrag als pdf-Datei hier laden.

    In der Lernwerkstatt der Sonderpädagogik: Dozent Walter Goschler erklärt den Studentinnen Hannah Eder (links) und Hannah Lang die Vorteile des Kutzer-Zugs. (Foto Robert Emmerich)

     

    Kontakt

    Lernwerkstatt des Instituts für Sonderpädagogik
    Wittelsbacherplatz 1
    97074 Würzburg

    Suche Ansprechpartner

    Wittelsbacherplatz 1